Bezirksalten- und Pflegeheim Freistadt

Bezirksalten- und Pflegeheim Freistadt

Region Mühlviertel
Kasper-Schwarz-Straße 22
4240 Freistadt
Telefon: 07942/75711-0
e-mail: bsh-freistadt.post@shvfr.at

Weitere Informationen über unser Haus finden Sie auf unserer Homepage

Ansprechpartner

Heimleitung
Luzia Hemetsberger, MBA
Bezirksalten- und Pflegeheim Freistadt

Leitung des Betreuungs- und Pflegedienstes
Andrea Bauer
Bezirksalten- und Pflegeheim Freistadt

Kurzinfo:

Träger: Sozialhilfeverband Freistadt

Bettenanzahl: 101

Über unser Haus:

Unser Haus liegt nordwestlich der Stadt und ist zu Fuß in etwa 10 Minuten vom Stadtzentrum aus erreichbar.
Tagsüber besteht jede halbe Stunde die Möglichkeit, mit dem Citybus  das Heim zu erreichen oder direkt vor dem Haupteingang in den Citybus einzusteigen, um etwa in das Stadtzentrum, in das Krankenhaus oder zum Bahnhof zu gelangen. An der Südseite des Hauses befindet sich ein geräumiger Park mit Teich, der zum Entspannen und Spazieren einlädt. Dort können auch Wildenten und Kaninchen beobachtet und gefüttert werden.

Das Bezirksseniorenheim Freistadt wurde in den Jahren 1964 bis 1966 erbaut und in den Jahren 1990 bis 1996 erweitert und generalsaniert. Das Heim verfügt über 102 Dauerwohn-plätze und 2 Kurzzeitpflegeplätze in insgesamt   52 Einzel- und 26 Doppelzimmern.
Alle Wohneinheiten sind voll möbliert und verfügen über Kühlschrank, Kabelfernsehen und Telefon. Eine Rufanlage und elektrische Betten sorgen für Sicherheit und Komfort.
Sieben Wohnbereiche mit Teeküchen und individuell gestaltete Aufenthaltsbereiche sorgen für eine entspannte, vertraute Umgebung.

Unser Ziel ist es, den älteren und pflegebedürftigen Menschen ein wohnliches Zuhause zu bieten, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen.
Unser Motto lautet: "Den Tagen Leben geben nicht nur dem Leben Tage

Dazu gehören auch verschiedene Feste im Jahreskreis sowie Geburtstagsfeier, Verabschiedung und Gedenkfeier für Verstorbene, Kinovorführung, Singkreis, Gymnastikgruppe, Begegnung mit Kindern der Spielgruppe und jeden Sonntag ein Gottesdienst in der Hauskapelle.

Weiters stehen zum Wohle unserer BewohnerInnen Friseur, Fußpflege und Kantine mit einer wöchentlichen Kaffeerunde im Haus zur Verfügung.
Freie Besuchszeiten und das Miteinbeziehen von Ehrenamtlichen bei allen Veranstaltungen bilden die Grundlage der sozialen Außenkontakte.


< Zurück