Bezirksseniorenzentrum Ostermiething

Bezirksseniorenzentrum Ostermiething

Region Innviertel
Weilhartstr. 59
5121 Ostermiething
Telefon: 06278/6222-0
e-mail: sh-ostermiething.post@shvbr.at

Weitere Informationen über unser Haus finden Sie auf unserer Homepage

Ansprechpartner

Heimleitung
Anna-Maria Huber

Leitung des Betreuungs- und Pflegedienstes
Anna Reschenhofer

Kurzinfo:

Träger: Sozialhilfeverband Braunau

Bettenanzahl: 98

Über unser Haus:

"In der Jugend lernt, im Alter versteht man" (Marie von Eber-Eschenbach)

Die geschichtliche Entstehung des Hauses Ostermiething Nr. 1, jetzt Weilhartstraße 49, geht über 500 Jahre zurück.

1462, zu einer Zeit also, als Amerika noch nicht entdeckt war, wurde das Gebäude durch den Pfarrer Arnold Taubenpruner erbaut und diente 450 Jahre als Pfarrhof.    
Dieser Gebäudeteil steht unter Denkmalschutz und beinhaltet u.A. einen Raum mit sehr ansprechenden mittelalterlichen Fresken.

1945 wurde ein Lazarett errichtet und ein kleines Altenheim angeschlossen. Geistliche Schwestern des Marienordens vom Berge Karmel begannen ihr segenreiches Wirken. 
Dieses Krankenhaus ging im Jahr 1959 in den Besitz der Marktgemeinde Ostermiething über, wobei im Jahr 1967 ein Zubau erfolgte.

Das „Ostermiethinger Krankenhaus“ wurde vom damaligen Bürgermeister unter schwierigen Umständen geschlossen und die Liegenschaft im Mai 1978 an den Sozialhilfeverband Braunau am Inn übergeben, der durch Um- und Erweiterungsbauten ein Bezirksalten- und -pflegeheim mit für 127 teils pflegebedürftige Menschen geschaffen hat.

In den letzten Jahren hat die Betreuung und Pflege der Senioren wesentliche Änderungen und zukunftsweisende Ideen erfahren, sodass der SHV Braunau sich daher die Frage gestellt hat, das bestehende Heim umzubauen und den Bedürfnissen anzupassen, oder einen Neubau am Standort Ostermiething zu errichten.
Nach eingehender Analyse wurde von den zuständigen Gremien der Architektenwettbewerb für einen Neubau beschlossen.


< Zurück